Kunst und Kultur in Zeiten von Corona

Eintritt frei!

Kunst und Kultur und Musik und Museen in Zeiten von Corona COVID 19
Photo by Robin Schreiner on Unsplash

Situationsbedingt verlagert sich die Kultur derzeit eher ins Netz – Museen, Opern etc haben geschlossen, was aber nicht bedeutet, dass man auf Kunst und Kultur verzichten muss. Es gibt im Netz einiges zu sehen! Für einen schönen Abend ist somit gesorgt. Nachstehend einige Vorschläge dazu.

Musik liegt in der Luft

Die Wiener Staatsoper bietet Live-Streaming bzw das Abspielen von vergangenen Events an
https://staatsoperlive.com

Auch die Volksoper Wien bietet auf ihrem YouTube-Channel vieles an; sehr schön ist „An der schönen blauen Donau“, von den Musikern Corona-bedingt getrennt voneinander gespielt. Unbedingt auch das Making of dazu ansehen!
https://www.youtube.com/user/WienVolksoper
https://www.youtube.com/watch?v=OIOIZg5VUXk (= An der schönen blauen Donau)
https://www.youtube.com/watch?v=SIGia2o4XKk (=Making of)

Virtueller Ausflug ins Museum

Virtueller Rundgang durch das MAK Wien (Museum angewandter Kunst) – ein bisschen hakelig, aber es geht.
https://artsandculture.google.com/streetview/mak-–-österreichisches-museum-für-angewandte-kunst-gegenwartskunst/ygHGut3y_Wda4w?sv_lng=16.38160368955411&sv_lat=48.20758517608379&sv_h=124.28&sv_p=0&sv_pid=frU72pbpsE_NHYROLiVcPQ&sv_z=1.0000000000000004

Naturhistorisches Museum – kennt jeder aus diversen Schulausflügen :-). Auch dieses Museum kann man online bereisen, viele Videos, Infos zu Ausstellungen…für Biologen und alle, die es werden wollen, ein Paradies.
https://nhm-wien.ac.at/online-angebot

Gleich vis a vis ist das Kunsthistorische Museum – auch hier gibt es virtuelle Führungen mittels App und vieles mehr
https://www.khm.at

Das Technische Museum steht dem natürlich in nichts nach und bietet neben digitalen Elementen auch Schulunterlagen und – Achtung, Eltern – Experimentieranleitungen an….besonderer Hinweis auf die Aktion „10Mb Museum“ – man stelle sich vor, man habe nur 10 Megabyte, um der Nachwelt eine digitale Flaschenpost zu hinterlassen – was könnte das sein? Und das kann man dann gleich ans Technische Museum senden!
https://www.technischesmuseum.at/das-digitale-museum
https://www.technischesmuseum.at/das-10-megabyte-museum

Warum nicht mal online die Österreichische Nationalbibliothek besuchen? Es gibt einen digitalen Lesesaal:
https://onb.ac.at/digitaler-lesesaal

Für Geschichtsinteressierte bietet sich ein Besuch der Österreichischen Mediathek an. Über 2 Mio Ton- und Viedematerial zur Geschichte Österreichs. Hineingeschnuppert habe ich in den 1. Weltkrieg, hier ist viel informatives (auch Filmmaterial) vorhanden.
https://www.mediathek.at

Eine mir völlig unbekannte Seite ist der Kulturpool. Lt Homepage handelt es sich um das zentrale Übersichts- und Suchportal des digitalen österreichischen Kulturerbes. Es können zB Museen übergreifend durchsucht werden.
http://kulturpool.at/display/kupo/Home

Nicht fehlen darf natürlich die Albertina. Mittels Augmented Reality können die Kunstwerke „zu Hause“ erlebt werden. Ausprobieren!
https://www.albertina.at/home

Das Belvedere bietet online Kurzführungen an:
https://www.belvedere.at/digital

Eine Nummer größer gefällig? Bitte sehr! Die Seite „European Collections“ bietet rd 58 Mio Kunstwerke, Artefakte, Bücher, Videos aus ganz Europa an.
https://classic.europeana.eu/portal/de

To be continued….

#corona #andratuttobene #Menschbleiben #schauaufdich #bleibgesund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.