Ein Teleskop und seine Homepage

Der Weltraum, unendliche Weiten…..und es ist der Forscherdrang des Menschen, der uns danach drängt, immer tiefer ins All blicken zu wollen. 2020 soll der Nachfolger des berühmten Hubble Teleskops, das James Webb Space Telescope, in Betrieb gehen.

Das Teleskop hat eine sehr schön gestaltete Homepage, die einen Besuch lohnt (und auf der das obige Video zu sehen ist). Man wird umfangreich über das Projekt informiert. Eigentlich sollte das James Webb schon lange „on air“ sein, aber gut Ding braucht halt Weile, und so kam es bei der Entwicklung immer wieder zu Verzögerungen. Leider auch zu einer Erhöhung der Kosten – dem Vernehmen nach liegt man schon bei 10 Mrd USD (!).

Jetzt kann man natürlich darüber diskutieren, ob das Geld nicht anderweitig besser aufgehoben wäre. Als Astronomie-Interessierter bin ich befangen. Dennoch glaube ich, daß es wichtig ist, mehr über das Universum zu erfahren. So wie früher die Seefahrer zu unbekannten Gefilden aufgebrochen sind, so brechen auch wir – vorläufig per Teleskop – in das Unbekannte auf. Das liegt in der menschlichen Natur. Aber es gibt sicher unterschiedliche Meinungen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit dem Teleskop weitergeht, und wann wir uns an den ersten Bildern erfreuen können.

#jameswebbspacetelescope
#toboldlygo
#lookintospace
#JWST

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.