ESA sucht 2021 neue Astronauten – Zeit für berufliche Veränderung?

Wer sich beruflich verändern möchte 🙂 – die ESA (European Space Agency) sucht aktuell neue Astronaut*innen – ab dem 31.3.2021 kann man sich bewerben, bis 28.5.2021.
Der Bewerbung folgt ein sechsstufiger Auswahlprozess, der im Oktober 2022 abgeschlossen sein sollte – also ausreichend Zeit mitbringen!

Eine Besonderheit: Dieses mal werden auch explizit Personen mit „physikal disabilities“ angesprochen, also physischen Beeinträchtigungen. Nähere Infos gibt es in dieser Pressemeldung.

Ich habe 2014 im Rahmen einer Deutschlandreise an einer Führung durch das ESA-Satellitenkontrollzentrum in Darmstadt teilgenommen – ein sehr beeindruckendes Erlebnis, das ich übrigens meiner Frau verdanke (Danke, Schatz!!!!). Nur durch eine Glaswand vom Kontrollraum getrennt, von wo aus die ESA-Satelliten gesteuert werden….

Erinnern kann ich mich auch noch daran, dass wir die Reisepässe beim Eingang abgeben mussten – diese wurden gegen Besucherausweise getauscht. Ich glaube, es lag daran, dass der Standort der ESA – ähnlich wie eine Botschaft – nicht direkt zu Deutschland gehört, sondern einen Sonderstatus hat – aber ich kann mich da auch täuschen. Und als nachhaltigste Erinnerung habe ich mir eine wunderschöne Kaffeetasse aus dem ESA-Shop mitgebracht 🙂

#esa #space #iss #yourwaytospace

Nicht alle Tassen im Schrank (2)

Diesmal muss es ESA sein.

Meine zweite Lieblingstasse hängt, wie soll ich es sagen, thematisch eng mit meiner ersten zusammen (das war die Star Trek Tasse). Aber diesmal nicht so sehr Science Fiction, sondern mehr Wissenschaft.

Es handelt sich um eine Tasse der ESA – richtig, der European Space Agency, also dem europäischen Gegenstück der amerikanischen NASA.

Come fly with me

Die Tasse ist eine schöne Erinnerung an eine wundervolle Reise, die mir die beste Ehefrau von allen, nämlich meine, vor ein paar Jahren geschenkt hat. Es war eine Themenreise zum Thema „Fliegen“. Es ging nach Frankfurt zu einer exklusiven Führung über den Flughafen mit einer tollen Rundfahrt über das Gelände – ganz nah an den Maschinen vorbei, die zum Start rollten – herrlich!

„Nicht alle Tassen im Schrank (2)“ weiterlesen