Star Trek und die Volkshochschule Wien

Und zwei Terminempfehlungen!

Als „Trekkie“ freue ich mich natürlich immer, wenn über Star Trek berichtet wird oder es im Zentrum von Veranstaltungen steht.

Daher zur Info für alle Interessierten, die im Großraum Wien wohnen:
Es gibt im aktuellen Programm der Volkshochschule Wien zwei Termine, die mit Star Trek zu tun haben und interessant klingen:

STAR TREK – philosophische Aspekte des Enterprise-Universum
VHS Landstrasse, 3.11.2023
Der Beschreibung nach geht es weniger um Technik, sondern um gesellschaftspolitische und moralische Aspekte der Welt rund um Star Trek.

Nachtrag 4.11.23: Wie war es? Sehr interessant – der Vortrag fand in einem kleinen Hörsaal der VHS Landstrasse statt, Referent war der Kommunikationswissenschaftler und erklärter Star Trek Fan Dr Erik Bauer.
Es ging vor allem um die Frage, welche gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen Star Trek beeinflusst haben (Feminismus, technischer Fortschritt, Bürgerrechtsbewegung etc). Und diskutiert wurde auch. In Summe ein schöner Abend!

Schneller als das Licht: Die Physik hinter Star Wars, Star Trek & Co.
VHS Simmering, 13.10.2023
Ok, da geht es nicht nur um Star Trek – ich gehe aber davon aus, dass Warpantrieb & Co Thema sein werden!

Nachtrag 13.10.23: Der Vortrag ist vorbei – ich war begeistert. Der Vortragende war der Physiker und Raumfahrtssystemingenieur Norbert Frischauf. Man merkt, dass er eine Affinität zu SF hat. Sehr humorvoll gab es eine Einführung in die Quantenphysik und verschiedene Antriebssysteme aus der Science Fiction. Fazit: Manches ist heute schon zumindest theoretisch machbar – manches könnte zukünftig machbar sein – und bei manchem weiss man es einfach nicht. Ein unterhaltsamer und lehrreicher Abend!

Nachtrag 24.10.23: Bei der Recherche zu Norbert Frischauf bin ich auf eine feine Folge des Kollektiv-Podcasts gestossen, in der er mit Werner Gruber (Physiker, Ex-Science-Buster) diverse wissenschaftliche Themen anreisst – sehr lehrreich und unterhaltsam! Nachdenklich gemacht hat mich der Abschnitt zum Thema „Trauer“…liegt aber an perönlichen Erinnerungen.

Die VHS Wien hat dankenswerterweise überhaupt eine gewisse Affinität zu Star Trek – so gab es beispielsweise 2019 in der VHS Ottakring eine Veranstaltung unter dem Titel „Das Phänomen Star Trek“ mit den DS9-Schauspielern Max Grodenchik (spielt den Ferengi „Rom“) und Chase Masterson (Bajoranerin „Leeta“). Ich fand es recht unterhaltsam und gut moderiert (Achtung: in englisch).

Und noch etwas zum Lachen: Vor einigen Jahren wurde als Werbung für VHS-Sprachkurse das folgende Video aufgenommen – 2 Klingonen auf dem Weg nach Hollywood :-).
Fun Fact: die beiden Klingonen wurden von Werner Gruber (damaliger Leiter der astronomischen Einrichtungen der VHS Wien) und Herbert Schweiger (GF VHS) gespielt. Qapla!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Qapla!

Oppenheimer

Persönliche Eindrücke und Gedanken zum Film „Oppenheimer“ von Christopher Nolan – und wofür ich dem Film dankbar bin.

Ein Film über den „Vater der Atombombe“? Kann so etwas funktionieren? Und vor allem: Ist er interessant? Nach dem letzten Wochenende kann ich alle drei Fragen – für mich – mit Ja beantworten.

Ich gebe zu – ich habe mich ein wenig vom Hype um den Film anstecken lassen. Ursprünglich wollte ich ihn mir eigentlich nicht ansehen – durch die laufende Berichterstattung im Vorfeld („Oppenheimer! Atombombe! American Prometheus! Nolan!“) habe ich begonnen, mich mit der Person Oppenheimer, über die ich nur sehr wenig wusste, auseinanderzusetzen. Ja, doch, das könnte interessant werden….und ich mag ja Filme, in denen es um Wissenschaft geht. Die Pulitzerpreisgekrönte Oppenheimer-Biografie von Kai Bird und Martin Sherwin habe ich allerdings im Buchladen meines Vertrauens vorab nur einmal durchgeblättert – über 600 Seiten, übertreiben wollen wir es nicht!

Vorab der Trailer des Films, der natürlich seinen Teil zur Erwartungshaltung beigetragen hat:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trailer zu Oppenheimer (deutsch)
(C) Universal
„Oppenheimer“ weiterlesen

Künstliche Intelligenz im Kino oder kein Kaffee für den Präsidenten

Von Terminator bis Kottan.

Für uns Sci-Fi Nerds ist KI ja eigentlich ein alter Hut – schliesslich gibt es ja schon eine Unzahl von Büchern, Filme und Spielen, in denen KI eine Hauptrolle spielt. 🙂

Vo kurzem bin ich über einen Artikel im Handelsblatt gestolpert, mit dem Titel „Von HAL bis Terminator – die besten und schrecklichsten KI-Visionen aus Hollywood.“ (24.6.2023, von Sönke Iwersen). Vorgestellt werden Filme wie 2001-Odyssee im Weltraum, Matrix, Wall-E oder I am Mother, bei denen die KI eher ins Bedrohliche geht…

Ein imho gutes Video zu diesem Thema kommt von „Cinema strikes back!“ – es handelt sich nicht um eine blosse Aufzählung, sondern das Thema wird auch ein bisschen philosophisch betrachten. Für mich sehenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Cinema strikes back!
„Künstliche Intelligenz im Kino oder kein Kaffee für den Präsidenten“ weiterlesen

Der Westfale an sich…

Und warum Münster mehr ist als nur Tatort und Wilsberg.

…soll ja stur sein, liest man….aber dass er auch sehr nett, hilfsbereit und (bisweilen herb) charmant sein kann, haben wir auf unserer Reise nach Münster erleben dürfen.

Ich gestehe, meine Frau und ich sind grosse Fans von Münster – angestossen natürlich durch die TV-Serien „Tatort Münster“ (Thiel! Börne!) und „Wilsberg“. Wir finden die Stadt einfach wunderschön, und durften letzte Woche ein paar Tage dort verbringen. Viele nette und humorvolle Begegnungen haben uns dort erwartet. Die Stadt hat auch wesentlich mehr zu bieten als St. Lamberti, Tatort, Wilsberg & Co.

Wer die Stadt gar nicht kennt – hier gibt es ein unterhaltsames Video von Münster Marketing (ich glaube, das ist so etwas wie die offizielle Tourismusstelle der Stadt Münster), in der Stadtführer über ihre Stadt sprechen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Münster Stadtführungen
„Der Westfale an sich…“ weiterlesen

This is the KI formerly known as Wolfgang

Und was die Wiener Zeitung damit zu tun hat.

Nein, keine Sorge, ganz so schlimm ist es noch nicht 🙂 ich bin immer noch ich!
Vielmehr möchte ich heute über eine Veranstaltung der Wiener Zeitung schreiben, mit dem klingenden Titel „Ein Troll fegt durch die Welt. ChatGPT – Mythos trifft Wahrheit trifft Chancen“ vom 5.6.2023 (im Rahmen der Reihe Digitaler Humanismus – Transformation gestalten).

Oldschool trifft ChatGPT – und es passt!

Es gibt ja eine ganze Reihe von Videos, die sich mit dem neuen Phänomen ChatGPT auseinandersetzen. Warum gerade dieses? Nun, einerseits, weil es sich (meinem Alter entsprechend) ganz oldschool um eine gemütliche Präsenz-Diskussionsrunde im Wiener Rathaus gehandelt hat (die aber auch als Livestream ins Netz gestrahlt wurde) – die Teilnehmer waren keine jungen hippen Tech-Nerds, sondern Wissenschaftler. Andererseits, weil es die Wiener Zeitung in der aktuellen Form leider nicht mehr lange geben wird., was ich persönlich sehr bedaure.
(Zur Info: Ich mag Tech-Nerds! Vor allem, wenn sie Star Trek – Fans sind ;-))

Die Veranstaltung selbst kann auf YouTube nachgesehen werden:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Troll fegt durch die Welt. ChatGPT – Mythos trifft Wahrheit trifft Chancen

Ort: Wienbibliothek im Rathaus Wien
Einführung: Anita Eichinger, Direktorin der Wienbibliothek
Begrüssung: Wolfgang Renner, Wiener Zeitung
Podium:
Olga Grjasnowa, Institut f Sprachkunst, Univ f angewandte Kunst Wien
Clemens Heitzinger, Co-Director des Center for AI and Machine Learning TU Wien
Georg Psota, Chefarzt der psychosozialen Dienste Wien
Moderation: Eva Stanzl, Wiener Zeitung

„This is the KI formerly known as Wolfgang“ weiterlesen

The Orville – das unterschätzte Star Trek?

Und warum ich es sehr mag!

Ok, die 3. Staffel von Star Trek: Picard ist angeschaut, die nächste Staffel von Star Trek: Strange New Worlds dauert noch, und ob es Star Trek: Legacy geben wird, weiss man ja noch nicht….

Und jetzt?

Ich (auf die Frage, was man als ST-Fan derzeit machen könnte)

Und so fragt sich der geneigte Trekkie, wie er die Zeit bis zur nächsten Staffel oder Serie sinnvoll überbrücken könnte. Und da kommt für mich eine Serie ins Spiel, die ich bisher eher links habe liegen lassen – zu Unrecht, wie ich heute weiss.

Satire oder im Ernst jetzt?

Die Rede ist natürlich von „The Orville“, die von Seth MacFarlane konzipierte Hommage an Star Trek. Ich habe The Orville länger nicht beachtet, weil ich dachte, dass es eine „lustige“ Version von Star Trek wäre, was mich nicht angesprochen hätte. Ich hätte nicht falscher liegen können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein wundervoller Trailer zur 3. Staffel
„The Orville – das unterschätzte Star Trek?“ weiterlesen

All good things come in threes – Picard Staffel 3 und persönliche Erinnerungen an TNG

Oder: Those were the days – das waren noch Zeiten!

Endlich – die lang erwartete dritte Staffel von Star Trek:Picard ist angelaufen – und diesmal ist der titelgebende Held nicht alleine, sondern wird von seiner alten TNG-Crew unterstützt.

Ich gestehe: die 1. Staffel hat mich anfangs kurz begeistert – nach langer Zeit ein Lebenszeichen der TNG bzw des charismatischen Captains. Die Geschichte selbst war mir aber etwas zu dystopisch, aber man war trotzdem dankbar…

Die 2. Staffel hat mir besser gefallen, mich aber auch verwirrt – Zeitreisen, Rückblenden, das Hin und Her mit Q – ich konnte der Handlung nicht immer ganz folgen, fühlte mich aber gut unterhalten. Das alte TNG-Feeling wollte aber -trotz Gasstars wie Riker, Troi, Seven, Guinan- nicht so recht aufkommen.

Die alte Gang will’s nochmal wissen!

Geek Magazin 65 / Panini Verlag

Doch die 3. Staffel hat mich wieder gepackt – das alte TNG-Feeling ist wieder da. Picard, Riker, Crusher, Worf, Geordi, Data (inklusive diverser Persönlichkeiten wie sein böser Bruder Lore)…die alte Gang ist wieder zusammen. Und auch die Geschichte (zum Zeitpunkt des Schreibens ist gerade Folge 4 der Staffel 3 erschienen) ist nicht mehr so dystopisch und verwirrend wie die ersten beiden Staffeln. Hier als Kostprobe der Trailer zur 3. Staffel von Amazon:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trailer zur 3. Staffel von ST:Picard von Amazon Prime
„All good things come in threes – Picard Staffel 3 und persönliche Erinnerungen an TNG“ weiterlesen

ChatGPT, AI, KI oder was?

KI-Schriftzug KI - abstrakter Hintergrund eines 4-stelligen Binärcodes hinter Informationen, die Linien zwischen Wabenelementen verbinden - informationstechnisches Konzept
Gekauft auf iStock, Foto ID 1487911958

Anmerkung: Dieser Artikel aus 2023 ist relativ zu Beginn der „ChatGPT-Euphorie“ entstanden und sollte die Dynamik der Geschehnisse dokumentieren. Er wird nur mehr sehr sporadisch aktualisiert, zb wenn ich einen neuen Podcast zum Thema KI finde.

Am Thema ChatGPT kommt man ja derzeit kaum vorbei – dafür, dass das „Werkl“ im Prinzip nichts anderes tut, als Wörter auf Basis von Wahrscheinlichkeiten aneinanderzureihen, mach es ganz schön viel Wind :-). Zeit, einen Artikel darüber zu schreiben! Leider fällt mir gerade kein schöner Einstieg ein – aber Moment mal, warum bitten wir nicht ChatGPT selbst um Hilfe? Also:

Ich:
Bitte schreibe mir eine Einleitung zu einem Blog-Artikel über ChatGPT.

ChatGPT:
Willkommen zu meinem Blog, in dem wir heute das Thema ChatGPT besprechen werden. Als künstliche Intelligenz-Experte bin ich fasziniert von der Fähigkeit, dass ein Computersystem in Echtzeit eine menschenähnliche Konversation führen kann. ChatGPT, eine fortschrittliche Technologie auf dem Gebiet der Natur-Sprachverarbeitung, hat in den letzten Jahren einen bedeutenden Fortschritt gemacht und bietet nun neue Möglichkeiten für Unternehmen und Entwickler. In diesem Blog-Artikel werden wir uns mit ChatGPT auseinandersetzen, seine Funktionsweise erklären und seine Anwendungen und Potenziale beleuchten. Lassen Sie uns gemeinsam auf eine spannende Reise gehen und die Welt von ChatGPT erforschen.

Na bitte, geht doch! Zwar habe ich nie behauptet, ein „künstliche Intelligenz-Experte“ zu sein, aber fasziniert bin ich trotzdem…..ein kleiner Hauch von Star Trek weht durch den Raum, finden doch dort durchaus Konversationen mit dem Schiffscomputer statt 🙂

Über ChatGPT wurde ja schon viel geschrieben, und ich habe weder das Wissen noch die Kompetenz, hier einen technischen Beitrag dazu zu leisten. Vielmehr möchte ich hier einfach Links zu Artikeln und Videos zu diesem aus meiner Sicht spannenden Thema sammeln – dieser Beitrag wird daher laufend erweitert.

„ChatGPT, AI, KI oder was?“ weiterlesen

Happy birthday, Deep Space Nine!

Und warum es eine ganz besondere Serie ist – die sogar die Wiener Zeitung zu einer Lobeshymne veranlasst.

Was geschah am 2. Jänner 1993? Sicherlich viele wichtige Dinge – für einen Star Trek – Fan lautet die Antwort jedoch, dass an diesem Tag der Pilotfilm zu „Star Trek – Deep Space Nine“ erstmals (in den USA) ausgestrahlt wurde.

Was bin ich alt geworden….

Ach ja. Bei Gelegenheiten wie diesen merkt man, dass man selbst nicht mehr der Jüngste ist. Dabei kommt es mir so vor, als wäre es gestern gewesen, dass ich den Pilotfilm „The Emissary“ gesehen habe – das muss 1994 gewesen sein. Damals zählte ich zarte 24 Lenze, wohnte noch bei meinen Eltern. Diesen Artikel schreibe ich mit 52. Unglaublich. Dazwischen liegt ein halbes Leben…

Am Anfang war nicht alles eitel Wonne

Ich kann mich noch erinnern, dass mir die Serie anfangs gar nicht sooooo gut gefallen hat. Sie war für mich damals nicht richtig Fisch oder Fleisch, so eine Mischung aus Star Trek und des von mir damals geliebten „Babylon 5“ (das ja auch auf einer Raumstation spielt). Dass es nicht mehr ein Raumschiff, sondern eine Raumstation war, auf der alles geschah, war anfangs ungewohnt.

Als TNG-Liebhaber wurde ich auch anfangs mit den neuen Charakteren nicht wirklich warm. Commander Sisko wirkte auf mich westlich weniger souverän als sein Gegenstück Picard, der Formwandler Odo war irgendwie seltsam, die Ferengis waren lustig, ok, Dr Bashir jedoch langweilig….aber Garak fand ich schon damals interessant. Und so habe ich es beim ersten Durchlauf nicht länger als die ersten beiden Staffeln durchgehalten – das Kapitel DS9 war für mich erstmal abgeschlossen.

„Happy birthday, Deep Space Nine!“ weiterlesen

Lernen S‘ a bisserl Geschichte – oder wie man Wissen charmant vermitteln kann

Und warum Bruno Kreisky im Podcast „Geschichten aus der Geschichte“ in jeder Folge einen Auftritt und das letzte Wort hat.

Heute möchte ich über einen Geschichte-Podcast schreiben, der mir bei der Lektüre des neuen „SEIN“-Magazines ins Auge gesprungen ist: „Geschichten aus der Geschichte“ – ein Podcast von Daniel Meßner und Richard Hemmer.

Im genannten Magazin für „Menschen mit Erfahrung“ (oh ja, mit 52 komme ich langsam in diese Richtung) wurde dieser Podcast für die Zielgruppe empfohlen. Irgendwas von zwei Historikern, die sich gegenseitig in jeder Folge eine Geschichte erzählen. Auf jeden Fall wurde ich neugierig.

Wer sich gleich informieren möchte – es gibt auf YouTube einen Beitrag aus der Reihe „Schule im Gespräch“, in der dieser Podcast von einem der Moderatoren vorgestellt wird:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(C) Studienseminar für das Lehramt an Realschulen plus Trier

Das Erste, was mir in der Podcast-App ins Auge springt, ist die schiere Anzahl der Folgen: immerhin schon 378! (Stand 27.12.2022) Die Themen sind breit gestreut und quer über alle Epochen. Mutig suche ich mir Folge 371 aus – Thema ist die Herrscherin Galla Placidia, die einige Zeit lang Regentin des Weströmischen Reiches war und mir zumindest namentlich etwas sagt.

„Lernen S‘ a bisserl Geschichte – oder wie man Wissen charmant vermitteln kann“ weiterlesen