Sport in Zeiten von Corona – kostenlos und für zu Hause

Warum es nicht „No Sports“ heissen muss.

Photo by Bruno Nascimento on Unsplash

„No sports“ – dieses Zitat wird Winston Churchill zugeschrieben. Und durch die derzeitigen Ausgangsbeschränkungen ist es auch aktuell nicht möglich, ein Fitnesscenter oder ähnliches zu besuchen.

Als Erleichterung für das Zu-Hause-Bleiben haben dankenswerterweise verschiedene Anbieter Trainingsvideos für den kostenlosen Gebrauch online gestellt. Die Programme sind so ausgewählt, dass sie sich meist problemlos zu Hause „abturnen“ lassen. Also gibt es eigentlich keine Ausrede mehr, nicht doch ein bisschen Bewegung zu machen 🙂

Spass beiseite: Bewegung tut Körper und Seele gut, gerade in Zeiten wie diesen, wo das mit dem Hinausgehen so eine Sache ist. Alleine Joggen ist ja erlaubt, aber Laufen ist nun mal nicht jedermanns/jederfraus Sache. Wenn man ein bisschen sucht, findet man online jede Menge von Videos, die man für ein Heimtraining nutzen kann. Anbei ein paar Links von mehr oder weniger bekannten Anbietern dazu, die ich dazu im Netz gefunden habe und sie vielleicht hilfreich sein können.

  • Auf den Seiten der österreichischen Tageszeitung Kurier.at finden sich Videos zu Yoga, Gymnastik und diversen Workouts des Kooperationspartners Jon Harris Fitness.
    https://kurier.at/fitathome
  • Die Volkhochschulen haben Videos ihrer TrainerInnen online gestellt – auch hier geht es um Klassiker wie Yoga, Bodyworks, Bauch Bein Po und Pilates. Die Videos sind meistens ca 10 Minuten lang.
    https://www.vhs.at/de/bleibdaheim
  • Cyberobics – wer in die McFit Studios geht, kennt die Cyberobics-Videos. Ein professioneller und normalerweise kostenpflichtiger Anbieter – aufgrund Corona ist das Angebot derzeit kostenlos. Es gibt eine Unzahl von Workouts verschiedener Länge (mit einer guten Such- und Übersichtsfunktion), und auch „Live Classes„.
    https://www.cyberobics.com/de/
  • Yu-Taekwondo – warum nicht mal in eine andere Sportart hineinschnuppern? Auch für Kinder. Onlinekurse, kostenpflichtig (kostenloses Schnuppern laut Homepage möglich
    https://www.yu-taekwondo.at
  • Tanzen lernen bei Arriola – soweit ich gesehen habe, geht es ziemlich in Richtung HipHop, schöne Trainervideos
    https://vimeo.com/arriola

#BeatTheVirus #nosports #corona #bleibzuhause #bleibgesund #andratuttobene #RuntervomSofa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.